Erweitertes Rauchentwöhnungsprogramm oder           2+1 Konzept

Erweitertes Rauchentwöhnungsprogramm

Jeder Raucher ist sich darüber bewusst, wie schädlich dieses Ritual ist.

Sobald Zigarettenrauch inhaliert wird, kommt das Nikotin rasch in den Blutkreislauf und ist innerhalb von 10 Sekunden im Gehirn angelangt.

 

Im Gehirn regt das Nikotin die Freisetzung des Botenstoffes Dopamin an. Dopamin vermittelt Belohnung und Genuss, deshalb fühlt der Raucher bei einem Zug an der Zigarette eine Lustbefriedigung.

 

Nikotin erhöht auch die Konzentration des Botenstoffes Noradrenalin, welches stimulierend auf den Geist wirkt und das kurzzeitige Gefühl vermittelt, sich besser konzentrieren zu können.

 

Am meisten behindern den Raucher die folgenden verinnerlichten Glaubenssätze:

  • Rauchen nimmt mir die Angst
  • Es hilft mir zu entspannen
  • Rauchen hilft, mich zu konzentrieren
  • Das Verlangen ist zu stark, um damit aufzuhören
  • Ich will nicht zunehmen

u.v.m.

 

Mein Intensiv-Coaching zur Rauchentwöhnung mit Hypnose bietet Ihnen ein umfangreiches Programm, das ein Maximum an förderlichen Faktoren in den Entwöhnungsprozess einbezieht, um eine höchstmögliche Effektivität zu gewährleisten.

 

In einem insgesamt vierwöchigen Behandlungsablauf, unterstützt von der Kraft der Hypnose, durchlaufen Sie verschiedene Stadien der Rauchentwöhnung, wobei Ihre individuellen Bedürfnisse in jedes einzelne Stadium integriert werden, so dass jeder Schritt der Behandlung optimal an Ihre persönlichen Anforderungen angepasst ist.

 

Bei dieser Rauchentwöhnung profitieren Sie von bewährten Herangehensweisen sowie innovativen Erweiterungen. Sie erhalten ein Behandlungskonzept, das auch bei Rauchern, deren Entwöhnung ein erhöhter innerer Widerstand entgegensteht,  Lösungen bietet, die typischen Konfliktpotenziale zu überbrücken. (Beispielsweise, weil andere Entwöhnungsversuche in der Vergangenheit bereits gescheitert sind.)

 

Das Intensiv-Coaching zur Raucherentwöhnung besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • Anamnese und Erfassung
  • Identifikation des individuellen Raucherprofils
  • Entwicklung einer individuellen, abgestimmten Vorgehensweise
  • Einwöchige Vorbereitungsaufgabe, die Sie in Ihrem Alltag erfüllen werden
  • Hypnosesitzung zur Auflösung von Blockaden, Auswertung der Ergebnisse der Vorbereitungsaufgabe
  • Das Unterbewusstsein wird hypnotisch auf die im nächsten Schritt folgende Entwöhnung vorbereitet, so dass der Entwöhnungsschritt möglichst fließend vom Unterbewusstsein aufgenommen werden kann
  • Weitere Vorbereitungsaufgaben der Zwischenphase zwischen der oben genannten blockadenlösenden Sitzung und der eigentlichen Kern-Rauchentwöhnungssitzung
  • Kern-Rauchentwöhnungssitzung mit anschließender Rauchabstinenz. Sie rauchen bei mir Ihre letzte Zigarette!
  • Nachbereitungsaufgabe
  • Abschlussbesprechung
  • Anschließend regelmäßige Rückmeldung. Bei Wunsch bleibe ich auch im Anschluss an die Entwöhnung Ihr Ansprechpartner, um eventuell auftretende Fragen zu beantworten.

 

 

Rauchentwöhnung – das 2+1 – Konzept

 

In der ersten Stunde findet eine ausführliche Anamnese statt, danach folgt der hypnotische Teil, dieser dauert ca. 40-60 Minuten. Anschließend ist es ganz wichtig, nicht mehr zu rauchen! Bis zu 72 Stunden befindet sich das Gehirn in einem Zustand erhöhter Veränderbarkeit. Nur ein Zug an der Zigarette (Neugier) macht die Hypnose zunichte. Die zweite Sitzung (etwa nach einer Woche) dient der Nachsorge. Wir werden besprechen, wie die erste rauchfreie Woche war und ob es ggf. noch behandlungsbedürftige Faktoren gibt.